ÜBER UNS

THIS IS ATOMIC FIRE

Heavy Metal ist eine Lebenseinstellung, geprägt von Hingabe und Leidenschaft. Mit ebendieser Leidenschaft und dem Gespür für talentierte Künstler führte Markus Staiger das 1987 von ihm gegründete NUCLEAR BLAST über drei Jahrzehnte an die Spitze der unabhängigen Metal-Labels.  

Doch jetzt  beginnt ein neues Kapitel, denn unter dem Namen ATOMIC FIRE werden zukünftig die folgenden Bands von Markus Staiger veröffentlicht und von einem Team aus Metal-Experten, welche seine Liebe zum Heavy Metal mit ihm teilen, bearbeitet: HELLOWEEN (zuletzt auf Platz #1 der deutschen Charts), OPETH, MESHUGGAH, AMORPHIS, MICHAEL SCHENKER GROUP, PRIMAL FEAR, SONATA ARCTICA, AGNOSTIC FRONT, RISE OF THE NORTHSTAR sowie die daraus entstandenen Projekte SILVER LAKE by ESA HOLOPAINEN und WHITE STONES.

In der ersten Jahreshälfte 2022 stehen dabei neben den bereits angekündigten Studioalben von SONATA ARCTICA („Acoustic Adventures – Volume One“; VÖ: 21. Januar) und AMORPHIS („Halo“; VÖ: 11. Februar) neue Werke von MESHUGGAH, der MICHAEL SCHENKER GROUP sowie RISE OF THE NORTHSTAR an. Markus Staiger ist Inhaber und CEO der ATOMIC FIRE GmbH.

Gleichzeitig haben die beiden ehemaligen NuclearBlast-Mitarbeiter Florian Milz und Markus Wosgien das Label ATOMIC FIRE RECORDS GmbH, dessen Geschäftsleitung sie sich teilen, gegründet. Für dieses werden sie mit ihrem Team nicht nur neue Künstler aufbauen, sondern auch etablierte Acts verpflichten.

Mit Liebe zum Detail möchte man unter dem Banner ATOMIC FIRE vereint das physische Produkt stärken und ebenso den Digitalbereich mit innovativen Ideen vorantreiben. Die perfekten Partner dafür hat man in den Major-Vertriebsexperten WARNER MUSIC (GAS) sowie ADA (Rest der Welt) gefunden, in Japan wird die Firma hingegen an WARD RECORDS lizenzieren.

Obendrein betreibt das Label ab sofort eigene Mailordershops in Deutschland/Europa, England, Australien und den USA. Außerdem betreut ATOMIC FIRE künftig das Repertoire des von Florian Milz und Gregor Rothermel geführten Labels REAPER ENTERTAINMENT, dessen Roster mit Acts wie TANKARD, MEMORIAM und METAL CHURCH aufwartet.

Der Hauptsitz von ATOMIC FIRE liegt im süddeutschen Donzdorf, wo im Frühjahr 2022 zudem ein neuer Plattenladen und somit ein Treffpunkt für Metal-Fans entstehen wird.

Weitere Büros und Repräsentanten des Labels befinden sich in England (Leitung: Dan Tobin), den USA (Leitung: Liz Ciavarella-Brenner), Schweden (Leitung: Darren Edwards), Frankreich (Leitung: Olivier Garnier), Italien (Leitung: Barbara Francone) sowie Spanien (Leitung: Sergi Ramos).

Zum Mitarbeiterstamm der neuen Firma gehören: Ute Linhart (Vertrieb und Merchandise), Patrick Walch (Digital), Philipp Adelsberger (Promotion), Gregor Rothermel (Grafik und Produktmanagement), Timo Beisel (Verlag), Thomas „Zwini“ Zwirner (Mailorder und Großhandel), Markus Wielandt (EDV und New Media), Siggi Popp (Buchhaltung) sowie Heiko Heike/Zimmermann & Decker (Legal Consulting). Als freie Mitarbeiter unterstützen u.a. Mat Sinner (Senior Consultant), Achim Köhler (A&R) sowie Iris Bernotat (Produktmanagement und Promotion).

MITARBEITER

Florian Milz – Atomic Fire Records
CEO & Founder

Markus Wosgien – Atomic Fire Records
CEO & Founder

Timo Beisel – Atomic Fire
Labelmanager

Markus Staiger – Atomic Fire
CEO & Founder

Ute Linhart
Head Of Sales

Anne Swallow
Productmanager

Gregor Rothermel
Productmanager

Iris Bernotat
Productmanager / Digital

Philipp Adelsberger
Productmanager

Birgit Wolters
Promotion

Patrick Walch
Digital Sales

Thomas „Zwini“ Zwirner
Head Of Mailorder

Markus Wielandt
Head Of IT / New Media

Siggi Popp
Head Of Accounting

Håkon Grav
Head Of Graphics

Mat Sinner
Senior Consultant