ARKA’N ASRAFOKOR – unterschreiben bei Atomic Fire Records; zweites Studioalbum kurz vor Fertigstellung!

v.l.n.r.:
Rock Ahavi (Gitarre, Hauptgesang), Mass Aholou (Percussion), Enrico Ahavi (Keyboard, Growl- und Sprechgesang), Francis Amevo (Bass),
Richard Siko (Schlagzeug)

Foto: Mouad El Ykb

Das in Deutschland ansĂ€ssige Plattenlabel Atomic Fire Records freut sich, heute eine ganz besondere Band zu seinem Roster hinzufĂŒgen zu dĂŒrfen, denn das togolesische Metal-Quintett ARKA’N ASRAFOKOR [Asrafocore = „Musik der Krieger“ („asrafo“ beudetet in ihrer Muttersprache „Krieger“)] hat sich dazu entschieden, einen Vertrag bei ihm zu unterzeichnen. Afrikanische Traditionen und Weisheiten stellen die Basis seiner ureigenen Auslegung des Genres dar, die es auch auf seinem kommenden, noch unbetitelten zweiten Studioalbum zu hören geben wird. Aktuell befinden ARKA’N ASRAFOKOR sich mitten in der Fertigstellung der Scheibe, die zu Beginn des kommendes Jahres erscheinen soll.

Die Kombo bezieht Stellung: „Liebe Freundinnen und Freunde, vor zwölf Jahren haben wir unsere Mission begonnen und mithilfe unserer BrĂŒder und Schwestern haben wir nicht nur in Togo, im werten Mutterland, sondern auch in anderen Teilen unseres geliebten Planeten Fuß fassen können. Viele Leute haben uns Schritt fĂŒr Schritt auf unserem Weg begleitet – und wir sind fĂŒr jede/n einzelne/n unglaublich dankbar! Nun sind wir jedoch an einem signifikanten Punkt unseres Pfads angelangt, an dem wir die Chance erhalten, die Musik und Bedeutung unseres #asrafocore noch gezielter in die weite Welt hinauszutragen. Wir freuen uns riesig und sind stolz, fortan mit einem derart gestandenen Label, zu dessen unglaublichem Repertoire u.a. MESHUGGAH und OPETH zĂ€hlen, zusammenarbeiten zu können, weshalb wir uns hiermit einerseits beim gesamtem Atomic-Fire-Records-Team fĂŒr dessen Vertrauen, andererseits aber auch bei allen weiteren involvierten SchlĂŒsselpersonen, die uns das Wahrwerden dieses Traums mitermöglicht haben, bedanken möchten. Unser spezieller Dank gilt unseren geschĂ€tzten Freundinnen und Freunden, die seit Tag 1 an uns glauben und uns unterstĂŒtzen. Wie versprochen, haben wir in letzter Zeit viel Zeit in unserem Studio verbracht, um neuen #asrafocore fĂŒr die Metalheads rund um den Globus aufzunehmen, und das Ergebnis werden wir euch voraussichtlich Anfang 2024 prĂ€sentieren können. Bleibt euch treu, bleibt stark, bleibt Metal, denn hier kommen…ARKA’N ASRAFOKOR! #metalfromthemotherland“

AtomicFireRecords-A&R Ute Linhart fĂŒgt hinzu: „Die Welt kann sich schon jetzt auf Rhythmen, zu denen kein Bein stillstehen kann, sowie knallharte KlĂ€nge, die selbst den emotionslosesten Fan in Bewegung versetzen, dieser Truppe freuen und mit dem ureigenen Soundgewand, das sie sich geschaffen hat, steht ihrem Aufstieg zum grĂ¶ĂŸten Metal-Act Afrikas aller Zeiten eigentlich nichts mehr im Weg. Seid dabei, wenn ARKA’N ASRAFOKOR das Metaljahr 2024 mit einem riesigen Knall einlĂ€uten werden!“

Mit der heutigen AnkĂŒndigung ist diese Woche aber noch nicht alles aus dem Hause ARKA’N ASRAFOKOR gesagt, denn die Band hat sich in den letzten Tagen auch ausgiebig auf ihre bevorstehende RĂŒckkehr auf die europĂ€ischen BĂŒhnen vorbereitet: So wird der FĂŒnfer zuerst beim französischen Cabaret Vert auftreten, ehe er sich im selben Land beim renommierten Motocultor Festival dem Publikum prĂ€sentieren wird. Letzteres (Metal-)Festival stellt dabei eine echte Premiere fĂŒr ARKA’N ASRAFOKOR dar, waren sie bislang doch „nur“ bei Veranstaltungen mit bunt gemischten Line-ups zu sehen und zu hören. Lasst euch diese Chance nicht entgehen!

ARKA’N ASRAFOKOR live:

17.08.2023 FR Charleville-MĂ©ziĂšres – Cabaret Vert
18.08.2023 FR Carhaix – Motocultor Festival