SIENA ROOT – stellen dritte digitale Single aus neuem Album »Revelation« vor und geben weitere Livetermine bekannt;
‚Keeper Of The Flame‘-Lyricvideo auf YouTube veröffentlicht!

In wenigen Wochen, am 24. Februar 2023, wird das schwedische Rootrock-Quartett SIENA ROOT endlich sein sehnlichst erwartetes achtes Studioalbum, »Revelation«, via Atomic Fire Records auf den Markt bringen, weshalb es heute noch einen letzten Appetithappen daraus prĂ€sentiert, ehe seine Fans die Platte in voller LĂ€nge genießen können werden. Jener Track hört auf den Namen ‚Keeper Of The Flame‘. Ein leidenschaftlicher Song, der die weitreichende musikalische VielfĂ€ltigkeit des Albums einmal mehr unterstreicht und zu dem parallel auch ein von Gabriel Management (www.gabrielmanagement.eu) — gestaltetes Lyricvideo auf YouTube veröffentlicht worden ist. DarĂŒber hinaus werden SIENA ROOT dieses FrĂŒhjahr auch wieder an die Livefront zurĂŒckkehren, um ihr neues Material auf die BĂŒhne zu bringen: So hat die Truppe nun, nachdem sie bereits letzten Monat fĂŒr das bekannte, von Rockpalast organisierte Crossroads Festival (Bonn, DE @ Harmonie), auf dem sie am 17. MĂ€rz auftreten wird, angekĂŒndigt wurde, ein paar ausgewĂ€hlte Warm-up-Shows auf dem Weg dorthin zu ihrem Fahrplan hinzugefĂŒgt. Die aktuelle TerminĂŒbersicht der Band (inkl. zweier Auftritte am »Revelation«-Erscheinungswochenende in ihrem Heimatland) kann unten eingesehen werden!

Seht und hört ‚Keeper Of The Flame‘ hier: https://youtu.be/E5h-rKAuIGM

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Streamt/holt euch den Song: https://sienaroot.afr.link/KeeperOfTheFlame

Die Band ergĂ€nzt: „’Keeper Of The Flame‘ ist ein zeitgemĂ€ĂŸer Rockklassiker, vollgepackt mit krĂ€ftigem Gesang, OrgelklĂ€ngen sowie bluesgetrĂ€nkten Gitarrenlicks, begleitet von einem omniprĂ€senten, gefĂŒhlvollen roten Faden. Diese Ballade beleuchtet den Kontrast zwischen gegenseitiger Hingabe und Liebeskummer: langsam mit Rhodes-Klavier und herzzerreißendem Gesang beginnend, entwickelt sie sich gen Ende StĂŒck fĂŒr StĂŒck zu einem vollwertigen Rocker.“

Bestellt das Album im physischen Format eurer Wahl (CD-Digipak, diverses Vinyl) vor, merkt es auf eurer Lieblingsstreamingplattform vor oder sichert es euch schon jetzt digital, um ‚Keeper Of The Flame‘ und ‚Coincidence & Fate‘ sofort zu erhalten: https://sienaroot.afr.link/Revelation

»Revelation« – Track Listing:

01. Coincidence & Fate
02. Professional Procrastinator
03. No Peace
04. Fighting Gravity
05. Dusty Roads
06. Winter Solstice
07. Dalecarlia Stroll
08. Leaving The City
09. Little Burden
10. Madukhauns
11. Keeper Of The Flame

Vergesst nicht, Atomic Fire Records auf YouTube zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben, und euch ‚Keeper Of The Flame‘ sowie weitere neue Tracks in der »AFR New Releases«-Playlist auf Spotify anzuhören: https://afr.link/SpotifyNewReleases

Mehr zu »Revelation«:
‚Coincidence & Fate‘
OFFIZIELLES MUSIKVIDEO:https://youtu.be/q8Q80NzlCtU
‚Little Burden‘ OFFIZIELLES MUSIKVIDEO: https://youtu.be/AfolXUH76iE

— — — — —

Treffend »Revelation« betitelt, ist die Platte wortwörtlich eine Offenbarung und das abwechslungsreichste Werk in SIENA ROOTs Karriere geworden und fĂŒhrt die Hörerschaft durch eine gedankliche Reise statt nur schlicht Song an Song zu reihen. Die elf Tracks, die es letztendlich auf das Album geschafft haben, wurden einmal mehr analog im Silence Studio (Koppom, SE) und in den Root Rock Studios (Stockholm, SE), wo sie auch gemixt wurden, aufgenommen, ehe ihnen im Cutting Room Stockholm der letzte (Mastering-)Schliff verpasst wurde.

— — — — —

Ende der 90er Jahre gegrĂŒndet, haben SIENA ROOT ĂŒber all die Zeit unentwegt an etwas Neuem gearbeitet, an ihrem Ansatz gefeilt und vielerlei Experimente gewagt – nicht nur, um die Musik fĂŒr ihre Fans frisch zu halten, sondern insbesondere fĂŒr sich selbst, um sich immer wieder aufs Neue herauszufordern. Ein offenes Geheimnis, stellt es doch einen der HauptgrĂŒnde dafĂŒr dar, dass die Truppe heute relevant wie eh und je ist. Einerseits mit GrĂ¶ĂŸen wie DEEP PURPLE und Acts wie DEWOLFF tourend, hat das Quartett um die beiden langjĂ€hrigen (GrĂŒndungs-)Mitglieder Love Forsberg (Schlagzeuger) und Sam Riffer (Bass) sowie Gitarrist Johan Borgström und Multitalent Zubaida Solid (Gesang, Keyboard) andererseits auch seit jeher seine eigenen, energiegeladenen Headlineshows auf die BĂŒhnen gebracht.

 

— — — — —

SIENA ROOT live:

24.02.2023 SE Sundsvall – Pipeline
25.02.2023 SE Örnsköldsvik – Musikhuset *NEU*
14.03.2023 DE Hamburg – Logo *NEU*
15.03.2023 DE Kassel – Goldgrube *NEU*
16.03.2023 DE Worpswede – Music Hall *NEU*
17.03.2023 DE Bonn – Crossroads Festival @ Harmonie *NEU*

Booking: www.dragon-productions.com (Welt-Skandinavien) / www.walkonagency.com (nur Skandinavien)