INCITE enthĂŒllen Visualizer zu neuem Song ‚War Soup‘ (feat. Max Cavalera)!

Da das kommende Studioalbum „Wake Up Dead“ auf Grund von internationalen Versandverzögerung leider um 2 Wochen auf den 8. April geschoben werden musste, freuen sich die Arizona Thrash Metaller INCITE nun umso mehr darĂŒber, einen neuen von Song mit dem Namen ‚War Soup‘ vorab prĂ€sentieren zu können. Der groovige, raue Track ist der erste, bei dem sowohl Richie als auch sein Stiefvater Max Cavalera gemeinsam am Mikro zu hören sind und einen historischen Zusammenschluss zweier Metalgeneration bilden. Thematisch geht es bei dem Clip darum, sich gegen Mobbing und Diskriminierung in jeglicher Form stark zu machen.

Richie Cavalera kommentiert:
„Unser neuer Track ‚War Soup‘ ist einer der stĂ€rksten Songs, die wir je gemacht haben – er ist brutal, groovy und hat außerdem noch Gastvocals von Max Cavalera am Start! Also dreht laut auf und schĂŒttelt die RĂŒbe!
Der Song beschĂ€ftigt sich damit, Mobbern die Stirn zu bieten, sich nicht lĂ€nger herumschubsen zu lassen und sich zu wehren. Ich war immer ein eher ruhiger und schĂŒchterner Typ und Leute haben mich lange schikaniert oder ausgenutzt deshalb, und nun möchte ich meine Stimme und neue Kraft dafĂŒr nutzen, dagegenzuhalten, und keine Angst mehr zu haben.“ 

Seht den neuen Visualizer fĂŒr INCITEs ‚War Soup (feat. Max Cavalera)‘ hier: https://youtu.be/CzXN7znQ4DI

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://incite.afr.link/warsoup

FĂŒr den Fall, dass Sie ihr das Musikvideo zu ‚Deadbeat‘ verpasst habt: https://youtu.be/F8otOoZ4gNU

Wake Up Dead“ ist weiterhin in den folgenden Fomaten vorbestellbar:
– Digipak CD
– Vinyl LP (schwarz)
– Vinyl LP (lila + schwarz marbled, limitiert auf 500 Einheiten)

Sichert euch hier eure physische Kopie oder presaved das Album hier: https://incite.afr.link/WakeUpDead

»Wake Up Dead« – Track Listing:

01. Fuck With Me (Wake Up Dead)
02. War Soup [feat. Max Cavalera]
03. Sucker Punched
04. Deadbeat
05. Mental Destruction
06. Built To Destroy
07. Stagnant
08. Fallen
09. The Aftermath
10. The Slaughter

Artwork by Brian Zellner

Auf ihren fĂŒnf Alben „The Slaughter“ (2009), „All Out War“ (2012), „Up In Hell“ (2014), „Oppression“ (2016) und „Built To Destroy“ (2019) zementierten sie ihren Ruf als eine der fĂŒhrenden Groove-Armadas Amerikas, die mit ihrer Mischung aus Old-School-Thrash-Adel, zeitlosem Groove, rasender Aggression, Melodie, Können und Bravado aus der Umlaufbahn schießt.