SIENA ROOT – feiern Veröffentlichung ihres neuen Albums »Revelation« mit ‚Dusty Roads‘-Musikvideo; »Wheels Of Revelation«-Roadmovie im Stream!

„»Revelation« ist ein wundervoll stimmungsvolles Album, gemacht fĂŒr all diejenigen,
die ihr musikalisches Herz an die goldenen 70er verloren haben.“

GITARRE & BASS (DE)

„Diese Musik ist fĂŒr die BĂŒhnen dieser Welt geschrieben und verdient es,
von so vielen Leuten wie möglich Gehör geschenkt zu bekommen.“

DISTORTED SOUND MAG (UK)

„[Die Schweden] gehen […] versiert zu Werke,
sodass »Revelation« eine unterhaltsame Scheibe darstellt.“

METAL.DE (DE)

 »Revelation«, das mit Spannung erwartete neue Album der schwedischen Rootrock-Ikonen SIENA ROOT, ist endlich via Atomic Fire Records auf den Markt gekommen. Passend zu dessen Erscheinen wurde mit ‚Dusty Roads‘ ein weiterer Track der Scheibe in Form eines Musikvideos veröffentlicht. Einmal mehr von Linus Grane (‚Little Burden‘), unter Mithilfe von SIENA ROOTs Zubaida Solid (Gesang, Keyboard) and Love Forsberg (Schlagzeug), zusammengeschnitten, gibt es das Resultat hier auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/zE_6j8OM_sw

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Streamt/holt euch ‚Dusty Roads‘: https://sienaroot.afr.link/dustyroads

Das Quartett kommentiert: „’Dusty Roads‘ fasst das Thema des Albums wirklich gut zusammen, sowohl texlich als auch musikalisch. Der Song ist eine Hymne ĂŒber das Leben auf Tour und gleichzeitig eine Art Lebewohl an die Heimat. In gemĂ€chlichen Akustikgefilden beginnend, entwickelt sich der Track zu einem wahren Psychedelic-Rocker, ehe er doch wiederum friedvoll zu Ende geht.“

Doch damit nicht genug: Teile der »Revelation«-Promovideos gibt es auch in »Wheels Of Revelation – A Road Movie Featuring SIENA ROOT« zu sehen. Der 38-minĂŒtige, auf ihrem neuen Album beruhende Film feierte vergangenen Donnerstag in Schweden Premiere, wo die Band gemeinsam mit Fans und Bekannten zu einem exklusiven Vorschau-Event zusammenkam. All diejenigen, die das genannte Ereignis verpasst haben, können sich den Streifen ab sofort via Firebird Industries (GebĂŒhr: 5,- €) anschauen. Weitere Details: https://firebirdindustries.live/store/wheels-of-revelation/wheels-of-revelation/

Zu guter Letzt haben SIENA ROOT vergangenes Wochenende in Schweden ihre allerersten Auftritte des Jahres absolviert und damit den »Revelation«-Tourzyklus begonnen, der sie u.a. kommenden Monat fĂŒr ein paar Tage durch Deutschland (inkl. eines Stopps beim bekannten Crossroads Festival des WDR Rockpalast am 17. MĂ€rz) fĂŒhren wird. Weitere Konzerte der Truppe sind bereits in Planung. Bis dahin: Werft einen Blick auf die aktuellen Termine der Band und seht euch SIENA ROOT nach Möglichkeit dort an, wo sie sich am wohlsten fĂŒhlen – auf Tour und live auf der BĂŒhne!

Bestellt das Album im physischen Format eurer Wahl (CD-Digipak, diverses Vinyl), streamt es oder sichert es euch digital: https://sienaroot.afr.link/Revelation

»Revelation« – Tracklist:

01. Coincidence & Fate
02. Professional Procrastinator
03. No Peace
04. Fighting Gravity
05. Dusty Roads
06. Winter Solstice
07. Dalecarlia Stroll
08. Leaving The City
09. Little Burden
10. Madukhauns
11. Keeper Of The Flame

Vergesst nicht, Atomic Fire Records auf YouTube zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben, und euch ‚Dusty Roads‘ sowie weitere neue Tracks in der »AFR New Releases«-Playlist auf Spotify anzuhören: https://afr.link/SpotifyNewReleases

Mehr zu »Revelation«:
‚Coincidence & Fate‘
OFFICIAL MUSIC VIDEO:https://youtu.be/q8Q80NzlCtU
‚Little Burden‘ OFFICIAL MUSIC VIDEO: https://youtu.be/AfolXUH76iE
‚Keeper Of The Flame‘ OFFICIAL LYRIC VIDEO: https://youtu.be/E5h-rKAuIGM

— — — — —

Treffend »Revelation« betitelt, ist die Platte wortwörtlich eine Offenbarung und das abwechslungsreichste Werk in SIENA ROOTs Karriere geworden und fĂŒhrt die Hörerschaft durch eine gedankliche Reise statt nur schlicht Song an Song zu reihen. Die elf Tracks, die es letztendlich auf das Album geschafft haben, wurden einmal mehr analog im Silence Studio (Koppom, SE) und in den Root Rock Studios (Stockholm, SE), wo sie auch gemixt wurden, aufgenommen, ehe ihnen im Cutting Room Stockholm der letzte (Mastering-)Schliff verpasst wurde.

— — — — —

Ende der 90er Jahre gegrĂŒndet, haben SIENA ROOT ĂŒber all die Zeit unentwegt an etwas Neuem gearbeitet, an ihrem Ansatz gefeilt und vielerlei Experimente gewagt – nicht nur, um die Musik fĂŒr ihre Fans frisch zu halten, sondern insbesondere fĂŒr sich selbst, um sich immer wieder aufs Neue herauszufordern. Ein offenes Geheimnis, stellt es doch einen der HauptgrĂŒnde dafĂŒr dar, dass die Truppe heute relevant wie eh und je ist. Einerseits mit GrĂ¶ĂŸen wie DEEP PURPLE und Acts wie DEWOLFF tourend, hat das Quartett um die beiden langjĂ€hrigen (GrĂŒndungs-)Mitglieder Love Forsberg (Schlagzeuger) und Sam Riffer (Bass) sowie Gitarrist Johan Borgström und Multitalent Zubaida Solid (Gesang, Keyboard) andererseits auch seit jeher seine eigenen, energiegeladenen Headlineshows auf die BĂŒhnen gebracht.

— — — — —

SIENA ROOT live:

14.03.2023 DE Hamburg – Logo
15.03.2023 DE Kassel – Goldgrube
16.03.2023 DE Worpswede – Music Hall
17.03.2023 DE Bonn – Crossroads Festival @ Harmonie
05.05.2023 SE BorlĂ€nge – Broken Dreams *NEU*
06.05.2023 SE Uppsala – Katalin *NEU*
17.05.2023 DE MĂŒnster – Rare Guitar *NEU*
18.05.2023 DE Übach-Palenberg – Rockfabrik *NEU*
19.05.2023 DE LĂŒnen – LĂŒkaz *NEU*
20.05.2023 DE Oldenburg – Cadillac *NEU*
21.05.2023 DE Leipzig – Hellraiser *NEU*
11.08.2023 DE Wagersrott – Enzo-Festival *NEU*
09.09.2023 AT Puch bei Weiz – Stone Break Festival *NEU*

Booking: www.dragon-productions.com (Welt-Skandinavien) / www.walkonagency.com (nur Skandinavien)