Sieben Studioalben in rund 20 Jahren Bandgeschichte: Die schwedischen Rootrocker SIENA ROOT haben ĂŒber all die Zeit unentwegt an etwas Neuem gearbeitet, an ihrem Ansatz gefeilt und vielerlei Experimente gewagt – nicht nur, um die Musik fĂŒr ihre Fans frisch zu halten, sondern insbesondere fĂŒr sich selbst, um sich immer wieder aufs Neue herauszufordern. Ein offenes Geheimnis, stellt es doch einen der HauptgrĂŒnde dafĂŒr dar, dass die Truppe heute relevant wie eh und je ist. Einerseits mit GrĂ¶ĂŸen wie DEEP PURPLE und Acts wie DEWOLFF tourend, hat das Quartett um die beiden langjĂ€hrigen (GrĂŒndungs-)Mitglieder Love Forsberg (Schlagzeuger) und Sam Riffer (Bass) sowie Gitarrist Johan Borgström und Multitalent Zubaida Solid (Gesang, Keyboard) andererseits auch seit jeher seine eigenen Headlineshows auf die BĂŒhnen gebracht. Vor allem bei Letzteren laufen SIENA ROOT Abend um Abend zur Höchstform auf und konnten so ĂŒber mehr als zwei Jahrzehnte hinweg viele Fans in aller Welt fĂŒr sich gewinnen. So mancher jener Fans dĂŒrfte auch ihren kĂŒrzlichen Post-Corona-Touren beigewohnt haben und daher ganz genau wissen, womit die Band ihre zweijĂ€hrige Zwangspause verbracht hat: mit dem Schreiben und Aufnehmen eines brandneuen Albums, das 2023 endlich das Licht der Welt erblicken wird – und zwar ĂŒber ihre neuen Labelpartner von Atomic Fire Records!

Mit dem Laden des Players akzeptierst du die Nutzungsbedingungen von Spotify

Spotify DatenschutzerklÀrung lesen

Player laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden